BayernLabo Förderlotse

Mit dem BayernLabo Förderlotsen können Sie in 3 Schritten prüfen, ob die Antragsstellung für ein Förderprogramm der BayernLabo für Sie möglich wäre. Bitte wählen Sie dazu jetzt, ob Sie mit dem Standard-Förderlotsen starten möchten oder mit einer detaillierten Berechnung. Sie haben während der Berechnung die Möglichkeit, zwischen den beiden Berechnungsarten zu wechseln.

Bitte wählen Sie jetzt die Art der Berechnung aus

Standard-Förderlotse
Förderlotse mit detaillierter Berechnung

1. Haushaltsgröße

Bitte geben Sie hier an, wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben.

Anzahl der im Haushalt lebenden Personen
Ein-Personen-Haushalt
Zwei-Personen-Haushalt
Mehr-Personen-Haushalt

Information:
Leben noch Kinder oder Großeltern bei Ihnen? Dann wählen Sie die Option Mehr-Personen-Haushalt.

Bitte ergänzen Sie folgende Angaben:

Wie viele davon sind kindergeldberechtigt?

Wie viele davon haben ein eigenes Einkommen (Gehalt, Rente, etc.)?

Bitte ergänzen Sie die folgenden Angaben

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie viele davon sind kindergeldberechtigt?

Wie viele davon haben ein eigenes Einkommen (Gehalt, Rente, etc)?

2. Angaben zu den im Haushalt lebenden Personen

Sind Sie mit einer der haushaltangehörigen Personen verheiratet?

ja
nein

Bitte ergänzen Sie die folgenden Angaben

Sind Sie oder Ihr Ehegatte älter als 40 Jahre?
ja
nein

Sind Sie länger als 10 Jahre verheiratet?
ja
nein
Information:
Bei jungen Ehepaaren (das heißt, Eheleute, die unter 40 Jahre alt sind und die nicht länger als 10 Jahre verheiratet sind) werden 5.000 Euro vom Jahreseinkommen abgezogen.

Leben in Ihrem Haushalt Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 %?

Wenn ja, wie viele?
Information:
Leben im Haushalt Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 %, so werden je 4.000 Euro vom Jahreseinkommen abgezogen.

3. Einkommen

Bitte geben Sie das Gesamt-Jahresbruttoeinkommen aller haushaltsangehörigen Personen mit eigenem Einkommen an.

Gesamt-Jahresbruttoeinkommen aller haushaltsangehörigen Personen
Information:
Das Jahresbruttoeinkommen ist die Summe positiven Einkünfte im Sinne des $2 Abs. 5a des Einkommensteuergesetzes jedes Haushaltsangehörigen. Ein Ausgleich mit negativen Einkünften ist nicht zulässig.


Bitte beachten Sie: Bei der Standard-Berechnung werden Werbungskosten, Steuern sowie Beiträge zur Kranken-/Pflegeversicherung pauschal für alle haushaltsangehörigen Personen mit eigenem Einkommen kalkuliert. Wenn Sie detaillierte Angaben zu den einzelnen Personen machen möchten, klicken Sie bitte hier:

Ich möchte detaillierte Angaben zum Einkommen aller haushaltsangehörigen Personen mit eigenem Einkommen machen.

Wollen Sie weniger detaillierte Angaben machen? Dann können Sie hier zum Standard-Förderlotsen wechseln.
detpersonen

4. Ergebnis