Bayern Labo

Bayerisches Baukindergeld Plus: Staatlicher Zuschuss für Familien mit Kind(ern) und Alleinerziehende

Der Freistaat Bayern wollte für Familien mit Kind(ern) und Alleinerziehende den Bau oder Kauf der ersten eigenen Immobilie erleichtern. Dafür verstärkte der Freistaat Bayern den vorgesehenen Betrag des Bundes deutlich.

Mit dem Baukindergeld des Bundes bekamen Familien und Alleinerziehende pro Kind und Jahr 1.200 Euro über 10 Jahre. Der Freistaat Bayern erhöhte mit dem Bayerischen Baukindergeld Plus das Baukindergeld des Bundes von 1.200 Euro um zusätzlich 300 Euro pro Kind und Jahr über einen Zeitraum von 10 Jahren. Gefördert wurden ohne Rechtsanspruch im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel. Paare oder Alleinerziehende, die Baukindergeld des Bundes erhalten, waren zuwendungsberechtigt und konnten den Förderantrag auf das Bayerische Baukindergeld Plus bei der BayernLabo stellen. Zusätzlich zum Bayerischen Baukindergeld Plus konnte auch die Bayerische Eigenheimzulage beantragt werden. 

Aktuelle Hinweise zur Antragstellung

Die Richtlinien für das Bayerische Baukindergeld Plus endeten zum 31.12.2020. Die Antragstellung war ab Bezug des Wohnraums möglich. Das Einzugsdatum wurde über die erweiterte Meldebescheinigung kontrolliert. Die erweiterte Meldebescheinigung konnte nachgereicht werden. Ein Antrag musste abgelehnt werden, wenn nachträglich festgestellt wurde, dass das zu fördernde Objekt zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht bezogen war.

Die Auszahlungsbestätigung der KfW für das Baukindergeld des Bundes konnten im Zuge der Antragsbearbeitung ebenfalls nachgereicht werden. Nach Erteilung der Zusage durch die KfW (auch in 2021) war die Auszahlungsbestätigung umgehend bei der BayernLabo vorzulegen.

Wer muss den Förderantrag auf das Bayerische Baukindergeld Plus stellen?

Antragsteller/in muss die gleiche Person sein, die auch den Antrag auf das Baukindergeld des Bundes gestellt hat! 

Wer wird beim Bayerischen Baukindergeld Plus gefördert?

Das Bayerische Baukindergeld Plus erhält, wer

  • das Baukindergeld des Bundes erhält und
  • seit mindestens einem Jahr seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Bayern hat oder
  • seit mindestens einem Jahr dauerhaft einer Erwerbstätigkeit in Bayern nachgeht.

Immer unter der Voraussetzung, dass Sie für die im Haushalt lebenden Kinder Baukindergeld des Bundes erhalten.

Was wird beim Bayerischen Baukindergeld Plus gefördert?

Bezuschusst wird das erstmalige Schaffen von Wohnraum zu eigenen Wohnzwecken durch:

Icons zur Visualisierung der Maßnahmen, die durch Baukindergeld Plus der BayernLabo gefördert werden.

Wie hoch sind die Zuschüsse beim Bayerischen Baukindergeld Plus?

Der Zuschuss aus dem Bayerischen Baukindergeld Plus beträgt 300 Euro pro Kind und Jahr für 10 Jahre. Das Bayerische Baukindergeld Plus und das Baukindergeld des Bundes betragen zusammen pro Kind 1.500 Euro jährlich über 10 Jahre.

Beispielrechnung (für 10 Jahre) beim Bayerischen Baukindergeld Plus:

 Bayerisches Baukindergeld PlusBaukindergeld des BundesGesamt
1 Kind3.000 €12.000 €15.000 €
2 Kinder6.000 €24.000 €30.000 €
3 Kinder9.000 €36.000 €45.000 €

Wo ist der Förderantrag auf das Bayerische Baukindergeld Plus zu stellen?

Der Förderantrag auf das Bayerische Baukindergeld Plus ist direkt bei der BayernLabo zu stellen. Die BayernLabo informiert und unterstützt den Zuwendungsempfänger bei der Antragstellung und prüft die Zuwendungs-
berechtigung. Die BayernLabo führt das Bewilligungsverfahren durch und erteilt bei Bewilligung die Förderzusage.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage der Förderung sind die jeweils aktuellen Richtlinien für die Gewährung des Baukindergelds Plus zum Bau oder Erwerb von selbstgenutztem Wohnraum für Familien mit Kindern und Alleinerziehende in Bayern. Baukindergeld-Plus-Richtlinien - BayBauKGPR (www.wohnen.bayern.de)